Medienmitteilung Berufsschau Menzingen

Am Donnerstag, dem 31. Januar, findet in Menzingen die Berufswahlveranstaltung statt. Diese ermöglicht es den heranwachsenden Jugendlichen und Lehrpersonen Kontakte mit der Berufswelt zu knüpfen. Die Lehrerpersonen bereiten die Schülerinnen und Schüler von der 5. bis zur 8. Schulklasse auf diesen Tag vor, damit sie grösstmöglich von diesem Event profitieren können.

 

Der Nachmittag steht ganz im Zeichen des Berufserlebnisses. Vertreter des lokalen Gewerbes und der Zuger Wirtschaftskammer stellen hier ihre Berufe zur Schau. Die interessierten Schülerinnen und Schüler können sogar selbst Hand anlegen. Ausserdem haben sie die Möglichkeit mit Lernenden und Berufsbildnern über die Ausbildung und das Berufsleben zu sprechen oder sogar eine Schnupperlehre zu vereinbaren.

 

Auch der Abend steht ganz im Zeichen der Berufswahlvorbereitung. Inputreferate vom BIZ und Amt für Berufsbildung sowie  ein informatives Podiumsgespräch mit Lernenden, Auszubildenden und Lehrpersonen stehen auf dem Programm. Eltern, Jugendliche, Lehrpersonen und Interessierte sind herzlich eingeladen den Ausführungen über das Schweizer Bildungssystem und den Berufswahlprozess zu lauschen. Beim Podiumsgespräch werden jeweils wertvolle Tipps weitergegeben. Beim anschliessenden Apéro können wertvolle Kontakte geknüpft werden.

 


 

BERUFSWAHL. Treffpunkt für Eltern, Wirtschaft und Schule

Menzingen – Donnerstag, 31. Januar 2019, Zentrum Schützenmatt

 

Berufsschau für Kinder/Jugendliche 5. – 8. Klasse                          13.30 – 16.00 Uhr

Kontakt mit Berufsleuten, kennen lernen von verschiedene Berufen

Abendveranstaltung für Eltern, Lehrpersonen und Interessierte       19.30 – 21.15 Uhr

Referate, Podium, Netzwerk-Apéro

 

Es laden ein:

Gewerbeverein Neuheim-Menzingen, Schule Menzingen, Gewerbeverband Kanton Zug, Zuger Wirtschaftskammer, Amt für Berufsberatung und Amt für Berufsbildung des Kantons Zug

 

Das Programm und weitere Informationen unter www.berufswahlzug.ch

 


 

Weitere Auskünfte: Yvonne Kraft, Projektleitung, 079 444 69 19